Ansicht umschalten
Avatar von freudhammer
  • freudhammer

mehr als 1000 Beiträge seit 14.12.2014

Heiße Luft

Biden will also:

die Bekämpfung der Corona-Pandemie;
die Erholung der US-amerikanischen Wirtschaft;
der Kampf gegen Rassismus und ethnische Ungleichheit;
der Kampf gegen den Klimawandel.

Frieden und Verständigung, etwa mit Russland, China oder den Iran gehört also nicht zu seinen Prioritäten. Die angeführten Ziele wie Corona und Klima sind ausschließlich heiße Luft, dagegen waren Quichotes Windmühlen eine pragmatische Sache. Und "Erholung" für die US-amerikanische Wirtschaft, ist auch die reine Phrase. Will er die nach China abgeschobene Produktion zurückholen? Und gleichzeitig dem Klima Gutes tun? Und Kampf gegen Rassismus und ethnische Ungleichheit - noch so eine Phrase, von der Partei, die sich seinerzeit nicht von der Sklaverei verabschieden wollte.

Eine dringliche Aufgabe wäre die Reform des amerikanischen Wahlprozederes, mit seinen tausend Schlupflöchern für Wahlbetrug. Man stelle sich das Geschrei vor, würde Syrien, Belarus oder Nordkorea solche Betrügerein veranstalten, man würde dort die demokratischen Rechte mit Panzern einführen. Peinlich, wenn das eigene System nicht demokratisch ist. Das Land der Freien, wie man sich so gerne nennt ist eine Bananenrepublik, wie es keine zweite gibt auf dem Planeten. Frei ist nur das große Geld, es ist der Gott, der alles steuert und den alle anbeten.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten