Avatar von Hoomey
  • Hoomey

mehr als 1000 Beiträge seit 05.07.2012

"Dafür gebe es aber Hinweise, dass Stehen schlecht für die Gesundheit sei."

Der letzte Satz lautet: Dafür gebe es aber Hinweise, dass Stehen schlecht für die Gesundheit sei.

Für mich trifft das zu. Ich hatte auch lange Zeit (2-3 Jahre) Rückenschmerzen, die immer schlimmer wurden. Besonders im Stehen machten sie sich bemerkbar - im Sitzen nicht. Oder anders ausgedrückt, mir hätte ein umschaltbarer Sitz-/Stehtisch nicht gut getan. Ich kann mir nicht vorstellen, dass lange Zeit (>15 min.) Stehen eine Wohltat sein soll?! Mal ab und zu aufstehen, gehen, Lockerungsübungen machen: ja - aber Stehen?

Die Rückenschmerzen haben sich jedoch auch so auf wundersame Weise bei mir erledigt. Ich habe einfach konsequent weiter Sport betrieben (zweimal in der Woche Training, ab und zu sogar Wettkämpfe). War zwar manchmal beschwerlich, aber scheint was gebracht zu haben. (eine Sportverletzung war es übrigens nicht)

Bewerten
- +