Avatar von Mathematiker
  • Mathematiker

mehr als 1000 Beiträge seit 22.02.2014

Das Hauptproblem unserer Zeit ist die Verdichtung und Vervielfachung von Arbeit

Das Leben eines typischen Bürohengstes mal kurz zusammengefaßt:
Familienvater mittleren Alters mit 2 Kindern und halbtags arbeitender Ehefrau.
Nennen wir ihn mal Heinz.

Heinz steht 6.30H auf macht sich fertig und hilft dabei die Kinder fit für die Schule zu bekommen. Ein kurzes, hastiges Frühstück mit dem ersten Kaffee ist auch noch drin. Dann fährt er die Kinder zur Schule, läßt diese aussteigen und juckelt dann weiter zu seiner Arbeitsstelle. Dann reißt Heinz seine 8,5 Stunden auf der Arbeit ab. Er hat Vertrauensarbeitszeit und bleibt oft noch länger, weil dies für seinen Job erforderlich und allgemein üblich ist. Also wird darauf oft 9 oder gar 10 Stunden Schreibtischtäterei. (Ab und zu nimmt er sich dafür die Freiheit am Freitag früher zu gehen.)
Danach juckelt Heinz nach Hause, ist hecktisch zu Abend, verbringt kurz etwas Zeit mit den Kindern und hilft dann diese ins Bett zu bekommen.
Um 20:00H ist der Drops dann endlich gelutscht.
Wenn Heinz jetzt seine 8 Stunden schlaf haben will, dann bleiben jetzt ~2 Stunden, indem er jetzt die Fehler des Tages kompensieren könnte:
Die vielleicht 500 Meter, die er am Tag gegangen ist. Die Fehlhaltung, die viele Menschen unter Stress einnehmen, durch Sport zu kompensieren.
Aber halt, jetzt fordert Freund Kaffee seinen Tribut. Die schwarze Plörre, die er am Tag fast literweise in sich hineinkippt, ist nicht nur ein wunderbares Schmerzmittel gegen die Schmerzen der Fehlhaltung, sondern sorgt auch für die entsprechende Loch, wenn der Stress dann nachläßt.
Da bleibt es in der Regel bei etwas Beziehungpflege und der Glotze.

Natürlich können höhenverstellbare Tische und noch viel wichtiger: Hochwertige Sitzmöbel einiges kompensieren, aber dies alleine reicht nicht.

Ein Laufband bindet einen nicht zu vernachlässigenden Teil der Aufmerksamkeit.

Viel wichtiger wäre mal, die volkswirtschaftlichen Gesamtkosten unserer Lebensweise zu betrachten und nach Alternativen zu schauen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (22.03.2016 11:39).

Bewerten
- +