Avatar von BGMD
  • BGMD

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2003

Re: Es wird einfach zuviel gearbeitet.

elfboi schrieb am 23.03.2016 17:23:

Betriebe müssen ihrer jeweiligen Belegschaft gehören und basisdemokratisch verwaltet werden. Kein Chef, kein Management, stattdessen macht man einen Tag in der Woche anstelle der normalen Arbeit ein Plenum, wo der gesamte Betrieb darüber diskutiert, was getan wurde, was gut oder schlecht gelaufen ist, was in der Zukunft ansteht und welche Entscheidungen getroffen werden müssen.

So haben die Anarchisten in Spanien die Betriebe organisiert. Hat zu deutlichen Steigerungen in der Produktivität geführt, aber ein Lohngefälle gab es trotzdem. Da wurde dann basisdemokratisch abgestimmt, dass die Ingenieure mehr Gehalt bekommen als die Arbeiter in der Montage. Und das, obwohl es von letzteren wahrscheinlich deutlich mehr gab.

Auch bei heutigen Betrieben, die ein ähnliches System am Laufen haben, gibt es ein Lohngefälle. Wenn auch bei weitem nicht so stark wie in börsennotierten Unternehmen...

Bewerten
- +