Avatar von Fiend_THeyde
  • Fiend_THeyde

mehr als 1000 Beiträge seit 31.03.2004

Re: das Ausnutzen des "gegnerischen Überraschungsmoments" eine "zulässige Kriegs

ZielWasserVermeider schrieb am 30. April 2014 18:50


> .....

> Aha.

> Dann sind Bombenattentäter/Selbstmordattentäter also keine
> Terroristen
> sondern Einheiten, die den "gegnerischen Überraschungsmoment"
> ausnutzen, 

Nö, wenn die "Wickelmützen" einen Hinterhalt legen, dann ist das
grundsätzlich ein "feiger Anschlag", jedenfalls wenn es nach
IM Erika geht.

Merke: es ist stets ein Zeichen zivilisatorischer Überlegenheit, wenn 
Kinder/Säuglinge/Zivilisten et al durch Splitter sog.
"Hellfire"-Raketen
geköpft werden. Sie mit Messern/Schwertern zu köpfen, ist dagegen
archaisch/terroristisch/undemokratisch. 

So lautet die Staatsräson a la IM Erika...

Greets

Bewerten
- +