Avatar von COPIC
  • COPIC

423 Beiträge seit 03.07.2009

via Fefe: Wie ist dieser Terrorist aus Tunesien eigentlich nach Berlin gekommen?

Nun, … ein V-Mann des Verfassungsschutzes hat ihn hingefahren, ist doch klar. Nachdem Amri ihm erzählt hat, was er vorhat. Aktenvermerk:
»Er wird durch die VP gefahren und macht Angaben dazu, dass es sein Auftrag sei, im Sinne von Allah zu töten«

http://www.wsws.org/en/articles/2016/12/28/berl-d28.html

Klar.. passt ja wie Arsch auf Eimer. Hab ich aus Erfahrung nicht einmal einen Grund zu bezweifeln.

Super! Zeigt doch genau die Agenda.. Mitarbeiter - bezahlt von Steuergeldern - unter angeblicher Kontrolle von Merkel und Co. holen sich explizit geisteskranke Mörder aus dem Ausland, weil sie hier scheinbar keinen Deppen gefunden haben (*Sauerland). Vielleicht war die Regierung ja enttäuscht, dass TROTZ UNKONTROLLIERTER Öffnung der Grenzen, sich unter den Asylsuchenden bisher keiner so richtig gefunden hat für solche Szenarien. Aber Konsequenzen wird es wieder keine geben. Dank der "Fake-News-Kampagne" bei der grundsätzlich immer wer anderes die Verantwortung hat.

Sorry.. das macht mir echt miese Laune. Warum wird darüber nicht berichtet? Warum nur auf solchen Seiten die schon vom Namen her ganz sicher nicht die breite Bevölkerung erreichen? *ätz

Und zum Thema "Gefährder"... Mittlerweile ist ja allerhand bekannt. Und alle Gesetze die gegen die Bürgerrechte etc eingeführt worden sind beweisen nun, dass sie keinen Gegenstandswert besitzen. Nicht, dass es jemals so gewesen wäre. Aber Fakt ist, dass nun medial nicht die richtigen Forderungen und Fragen gestellt werden.

Die erste und einfachste Frage? Wozu waren diese Gesetze? Wer ist für das Versagen verantwortlich. Wann werden die Gesetze zurückgezogen, wenn sie trotz Überwachung und Kenntnis nichts verhindern? usw. *ÄÄÄÄäääätz

Bewerten
- +