Avatar von hasbinz
  • hasbinz

mehr als 1000 Beiträge seit 17.08.2015

Der einzige Medienkompetenz-Test war natürlich dieser Kompa-Artikel.

Und zwar wurde nicht die Medienkompetenz der Medien getestet sondern die der Leser. Und viele sind drauf reingefallen. Aber das ist voll im Sinne der Interessen Kompas.

Der Abmahnbeantworter mag ja noch Schwächen haben, aber er ist natürlich kein Fake oder Hoax.
Dass der Abmahnbeantworter ein Fake oder Hoax wäre ist nur eine pseudo-humoristische Behauptung Kompas, der natürlich weiß, dass dem nicht so ist und der diese Vorgehensweise (der zu diskreditierenden Seite formal zu unterstellen, nicht Fehler sondern einen bewussten Scherz gemacht zu haben) öfter mal bringt, üblicherweise eben gegen zu diskreditierende Politiker anderer Parteien, hier eben gegen ein Angebot des CCC.

Man kann nun drüber streiten, wie gut oder schlecht der Abmahnbeantworter ist und inwieweit Kompas Motive hier eigennütziger niederer Schlammschlacht entspricht gegen kostelose Angebote, die das Geschäft seines Berufsstand anknabbern (und damit einer Tendenz, die er im Keim ersticken möchte) oder nicht.

Aber auf jeden Fall war der Artikel (so sehr man ihm eben diese Art niederer Diskreditierungs-Rhetorik vorwerfen mag) ein interessanter Test zur Medienkompetenz: Groß war der Anteil der Leute (Leser, hier im Forum), die auf Kompas Artikel reingefallen sind und ernsthaft geglaubt haben, das mit dem "Hoax/Fake" sei nicht selbst ein als (wie gesagt von Kompa öfters so genutztes) Diskreditierungs-Mittel lanciertes Hoax/Fake, sondern ernst gemeint wäre.

Bewerten
- +