Avatar von Der wahre Cutter Slade
  • Der wahre Cutter Slade

mehr als 1000 Beiträge seit 14.10.2004

Wir können den Kopf in den Sand stecken und so tun...

...als wären hier einfach ein paar Dinge schiefgegangen und bald ist alles wieder gut.

Autor schreibt:

Schon in dem Pandemieplan von 2013 (Bundestagsdrucksache 17/12051 Unterrichtung durch die Bundesregierung: Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012) war zu lesen, dass der erste Schritt der Politiker und der Öffentlichkeit in Form der Medien darin bestehen müsse, die Gefahren überdeutlich darzustellen, um die Folgsamkeit der Untertanen sicherzustellen. Dazu dienten die Bilder aus Italien und die Beschwörung der Gefahr einer Triage.

Jeder Mensch mit Führungserfahrung weiss, dass in Krisen die Ausstrahlung von ruhiger Kompetenz angesagt ist. Das ist keine neue Erkenntnis. Das war vor 10000 Jahren schon so und ist natürlich auch heute unbestritten. Jeder Arzt, jeder Sanitäter, jeder Manager, jeder Soldat, jeder Politiker weiss das. Warum steht in diesem Pandemieplan also das genaue Gegenteil?

Warum darf Bill Gates in den Hauptnachrichten bei CNN, in den Tagesthemen und sogar in den Hauptnachrichten im !Chinesischen Staatsfernsehen! 10 Minuten lang seine 7 Milliarden Massenimpfungen verkaufen? Ja, sogar bei den Chinesen, bei denen die Einheitspartei alles so fest im Griff hat und die der globale Gegenpol zum US-Imperium ist! Wie ist sowas möglich?

Warum gibt es Maskenpflicht, wo doch jeder Arzt und sogar der Vorzeige-Virologe davon abrät?

Warum werden leere Betten mit Summen bezuschusst, die ihre Belegung teurer machen würden als sie leer stehen zu lassen? Obwohl seit drei Monaten *nichts* von einer Pandemie zu spüren ist. Die Leute sind in Kurzarbeit.

Warum wird (mindestens in den USA) die Behandlung mit den Beatmungsgeräten (Schlauch in Hals, 100% Todesrate, wird sonst nur verwendet, wenn du eh fast tot bist) mit 29000$ vergütet?

Mir würden jetzt noch andere Fakten einfallen, aber belassen wir es mal dabei.

Wir können es uns schönreden. Wir können es als eine Mischung aus Inkompetenz und Korruption abtun und den Kopf in den Sand stecken.

Aber... die einzige Verschwörungstheorie, die zu allen Fakten passt, ist, dass sich die Elite gegen die Bevölkerungen wendet, und zwar weltweit. Mehr Kontrolle, sehr wahrscheinlich massive Bevölkerungsreduktion. Das ist das Ziel. Feudalismus 2.0.

Aber, die Chinesen und die Amis sind sich doch spinnefeind, werdet ihr sagen. Imperium gegen aufstrebenden Konkurrenten und so... und gerade sehen wir es doch wieder.

Wenn ihr das reich/arm Narrativ in Eurem Kopf zulasst und weiter graben wollt, empfehle ich euch den Corbett Report auf youtube. Der Typ sagt das schon seit 10 Jahren und vor knapp 6 Jahren hat er die heutige Situation vorhergesagt (in einem Video über China).

Grabt danach, wer die Chinesen finanziert hat, wer Mao gefördert hat, warum es einen Technologietranfer in die feindliche Sowjetunion gegeben hat, ja wirklich Waffentechnik und alles.

Und eigentlich ist das doch auch verstehbar. Glaubt ihr, dass Merkel sich euch verpflichtet fühlt? Sieht sie mehr Gemeinsamkeiten mit einem von uns oder mit einem anderen Führer? Man will uns immer einreden, dass unsere Führer für ihr Land arbeiten, aber warum sollten sie? Wenn ich ein Gesetz durchbringe und dafür den Rest meines Lebens Luxusurlaub machen kann... wenn ich schon zum Zeitpunkt meines Einstiegs in die Politik dieses System begreife und sehe, dass es seit 30 Jahren funktioniert, was mach ich dann mit meinem Germanistikstudium? Taxi fahren? Nein. Ich will zu den Fleischtöpfen. Ich will Gesetze für Leute verabschieden, die mich fürstlich dafür bezahlen. Und wenn ich machtgeil bin wie Merkel, dann will ich ganz nach oben. Zu den Leuten, die die Welt bewegen. Und wofür? Um uns Spackos zu dienen? Klar!

Zeit für die rote Pille.

Es gibt nur einen Krieg: Reich gegen alle anderen. Und jeder hier gehört zu letzterer Gruppe. Aber diesmal wird es ernst.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (20.06.2020 17:30).

Bewerten
- +