Avatar von robbypeer
  • robbypeer

mehr als 1000 Beiträge seit 31.03.2013

Die neuesten Maßnahmen sind nur noch kontraproduktiv: Sperrstunde verschlimmert

die Situation.

Anstatt, dass man spätnachts Einkaufen, Essen, Trinken etc. gehen kann, damit tagsüber nicht zu viele Menschen auf einem Haufen unterwegs sind, wird diese Möglichkeit genommen.

Alle sollen sich offensichtlich in nur einem Zeitraum tummeln, damit die Ansteckungswahrscheinlichkeit erhöht wird.

Auch Alkoholverbote und Tanzverbote sind kontraproduktiv: Betäubung, Rausch und Freude, um die Situation erträglich zu machen, werden verboten.
So werden Menschen anfälliger für Krankheiten gemacht.

Gleichtzeitig werden Testmöglichkeiten abgeschafft, Tests wesentlich erschwert.

Es geht anscheinend nur noch um Gängelei und maximale Verbreitung des Virus (möglicherweise im Auftrag der Pharmaindustrie, die am Virus am meisten verdient).

Derweil glänzt der angebliche "Gesundheitsminister" Spahn durch größtmögliche Inkompetenz, kontraproduktive, bevölkerungsschädliche Maßnahmen und Korruption.
Spahn baut seine Luxusvilla in Dahlem und schreibt nicht mal mehr Aufträge aus, sondern vergibt sie illegalerweise an Bekannte.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/masken-und-schutzkleidung-spahn-vergibt-logistik-auftrag-ohne-ausschreibung/26252016.html

Nachdem Rechtspopulisten Kritik an Corona-Maßnahmen vollends lächerlich und somit mehr oder weniger verunmöglicht haben, geht nun die eigentliche Gängelei los.
Jetzt wird anscheinend nur noch getestet, wie weit die Regierenden gehen können.

Und je weniger vernünftige(!) Proteste es an tatsächlich irrsinnigen Maßnahmen gibt, desto schlimmer wird es werden.

Wir brauchen linke Proteste gegen wirklich wahnwitzige, kontraproduktive Maßnahmen (und nicht gegen das Tragen von Masken), gegen Umverteilung nach Superreich bei gleichzeitigem Treiben des Mittelstandes und Selbstständiger in den Ruin unter dem Vorwand von Corona.

Die Superreichen haben ihre Vermögen mit Corona immens vergrößert, die Bevölkerung wird in Pleiten, Insolvenzen zermürbt.

Der Krieg der Superreichen gegen die Bevölkerung darf nicht so weitergehen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (08.10.2020 03:08).

Bewerten
- +