Avatar von Klendathu
  • Klendathu

mehr als 1000 Beiträge seit 21.06.2000

Zahltag für den Neoliberalismus

Diese Krise werden wir entweder mit Toten bezahlen oder mit Arbeitslosen. Es sind einfach zu viele wirtschaftliche Systeme auf hauchdünnen Gewinnmargen gebaut und zu viele Kreditsysteme auf der Annahmen, dass es immer unterbrechungsfrei weitergeht.

Die Frage wird also nicht sein, ob Bürger eine Bewegungseinschränkung bekommen, sondern welchen Bewegungseinschränkungen unsere Wirtschaft in Zukunft unterliegen wird.

Denn das Erschreckende ist, dass wer den Schaden an der Wirtschaft zu minimieren sucht, die wirtschaftliche Ausfallzeit so gering wie möglich halten muss, was nur geht, wenn der Virus so schnell wir möglich alle infiziert, egal wie viele dabei sterben. Man könnte behaupten Donald Trump und Boris Johnson verfolgen genau diesen Ansatz.

Noch zwei so Coronawochen wie die letzten beiden, mit immer noch einer Verdopplung der Infizierten alle drei Tage und wir werden nicht mehr überlegen was wir am Grundgesetz ändern müssen, um uns vor jemanden zu schützen der gemeine Dinge im Internet sagt. Dann werden wir überlegen müssen, ob ein Wirtschaftssystem einzig dem Investor dienen sollte, oder nicht doch lieber der gesamten Bevölkerung.

Bewerten
- +