Avatar von Josef W.
  • Josef W.

871 Beiträge seit 21.01.2004

Geisteszustand der Republik - repräsentiert im Bundestag

Wodarg und die Professoren Hockertz, Mölling, Bhakdi - die sind alle vom Fach. Nix Verschwörungstheoretisches. ja, auch Kekoule etc. sind vom Fach. Dann mögen sie sich doch mal zusammensetzen und über ihre jeweilige Datenbasis beratschlagen.

https://www.youtube.com/watch?v=7wfb-B0BWmo
https://www.youtube.com/watch?v=3ThS_Rsr5B8
https://www.youtube.com/watch?v=N2cn-uI8pDE

Und noch einmal zum Nachrechnen mit "groben" Zahlen, damit man selber, auf der Straße, im Telefonat etc., also ohne Zuhilfenahme von YouTube, Google usw. sprechfähig ist:

Deutschland hat 80 Mio Einwohner.(ja, es sind 2 mio mehr)

Deutsche leben etwa 80 Jahre lang. (Männlein weniger, Frauen mehr)

Ergibt: 1 Mio Tote pro Jahr. Statistisch. Und es sind mehr im Winter als im Sommer usw.

Das Jahr hat 365 Tage, sagen wir grob 400 Tage.

400 Tage mal 2.500 Tote ergeben die 1 Million.

Täglich sterben -grob gerechnet - 2.500 Menschen in Deutschland. TÄGLICH.

Nun seien bisher "schon" an die 200 Menschen mit Corona gestorben - in 2 MONATEN!.

Das ergibt selbst dann, wenn diese AN Covik19 gestorben wären, eine Erhöhung der Sterberate im Promillebereich, denn wir müssen die 200 ja auch durch 60 Tage dividieren, sind also etwa 3 auf 2.500. 3 mehr.

Gut, das soll nicht ansteigen. Hände waschen, Abstand halten, alles okay.

Aber selbst das RKI bestätigt: gezählt wirdto desfall MIT Corona, nicht AN Corona.

Das sind die harten Fakten, das ist die Logik.

"Die Lage ist ernst" sagt Merkel.

Ja - um den Geisteszustand der Republik.

Die Zahlen können natürlich beim Statistischen Bundesamt en Detail nachgeguckt werden.
Übrigens: die statistischen Bundes- und Landesämter und unsere Ministerien geben uns verlässlich Auskunft. Also nicht die Bil-Gates-Stiftung oder die Johns-Hopkins-Universität.

Der Bundestag soll der Exekutive auf die Finger gucken. Warum tut er das nicht? Warum untersucht er nicht die katastrophalen Einsparungen im Gesundheitswesen durch Spahn und seine Vorgänger, und Spahns Nicht-Bestellen von Schutzkleidung etc. im Februar, und seine Abweisung chinesischer Hilfslieferungen jetzt im März?

Bewerten
- +