Avatar von Woody Box
  • Woody Box

mehr als 1000 Beiträge seit 31.05.2002

BREAKING: Tägliche Intensivplatzbelegung sinkt erstmals seit Wochen

https://www.intensivregister.de/#/intensivregister

Gestern 3926, heute 3919, gemessen um 12 Uhr.

Das ist der erste Rückgang seit 14.10. Damals war der Stand 602. Es folgte ein heftiger Anstieg, der wohl mitverantwortlich dafür war, dass sich die Länderchefs Ende Oktober von Merkel mit dem Lockdown2 überfahren liessen. Die Kurve erreichte am 2. November, also zu Beginn des Lockdowns, ihre höchste Steigerungsrate (7-Tage-Mittelwert) und flacht seitdem zügig ab (viele Grüsse an Herrn Gompertz).

Die 3926 können in den nächsten Tagen selbstredend überschritten werden; aber die Kurve hat jetzt im Prinzip ein Plateau erreicht. Meine mehrfach ausgesprochene Prognose, die 4000 würden nicht gerissen, hat gute Chancen sich als richtig zu erweisen, und wenn's ein paar Dutzend drüber sind, ist's auch kein Beinbruch.

Es ist bei der Chronologie völlig klar, dass der Lockdown2 nicht die starke Abflachung in der ersten Novemberhälfte bewirken konnte. Was also dann? Das Wetter scheidet diesmal aus, weil es kälter und trüber wird. Was bleibt übrig?

1) Freiwillige Verhaltensänderungen im Vorfeld
2) Sättigungseffekt, weil das Virus kaum noch Infizierbare findet wg. Kreuzimmunität und Herdenimmunität.

Ich tippe mal auf 2 :-)

Bewerten
- +