Avatar von Franklin1157
  • Franklin1157

mehr als 1000 Beiträge seit 02.03.2010

Man stelle

doch bitte die genannten Todesfälle in Relation mit der Entwicklung von Todesfällen der vergangenen Jahre, mit besonderer Beachtung von Influenza.
Diese ewigen Ausschnittvergrößerungen einzelner Statistik-Teile verzerren die tatsächliche Mortalität von Covid19.
Die Eindämmungsmaßnahmen gegen diese Infektionskrankheit sprengen den Rahmen dessen, was bisher angesichts anderer Gesundheits-Risiken im alltäglichen Leben z.B. Krankenhauskeime, staatlicherseits jemals unternommen wurde.
Die Influenza-Welle 2018 hat immerhin mindestens das doppelte an Todesfällen verursacht.
Die Tatsache, dass mit den Zahlen jongliert wird, dass die Maßnahmen jedes Maß an Verhältnismäßlgkeit sprengen, rühren den Verdacht darauf, dass diese Krankheit instrumentalisiert worden ist. Und zwar konzertiert.

Bewerten
- +