Avatar von Calogero Sciascia
  • Calogero Sciascia

41 Beiträge seit 15.01.2001

Azteken und andere grausame Völker

Die Azteken glaubten, um den Lauf der Sonne sicherstellen und das Bestehen der Welt zu gewährleisten, es Menschenopfer bedurfte. Ein Mensch wurde festgehalten und nach einem Schnitt unter dem Rippenbogen wurde ihm das Herz rausgerissen. Was für eine grausame Gesellschaft!, habe ich als Kind immer gedacht. Wie sehr mussten die Mitglieder dieser Gesellschaft unter einer solchen Brutalität gelitten haben.

Heute weiß ich, dass sie es aus der Überzeugung heraus taten den Fortbestand der Welt zu sichern und haben diese Opfer als notwendig und gut erachtet.

So wie heute. 70% müssen infiziert werden. Viele tausende müssen dabei sterben. Nicht so schnell, wie bei den Azteken, das Ersticken erfolgt langsam und qualvoll. Aber das ist der Preis, den wir heute im 21. Jhdt, mitten in Europa zu bezahlen bereit sind, um den Fortbestand unserer modernen Gesellschaft zu sichern.

Anderen Gesellschaften mag diese 'verlangsamte Ausbreitung des Virus'' und ihre Rechtfertigung eines Tages wie eine grausame Cargo Religion erscheinen, zumal die Aussichten den Virus zu stoppen, ganz und gar nicht aussichtslos sind, wie die Beispiele China, Südkorea, Taiwan, Singapur, Japan und demnächst vielleicht Italien zeigen.

Bewerten
- +