Avatar von Linksbremser
  • Linksbremser

783 Beiträge seit 29.03.2016

Schon bemerkenswert

Also wenn das stimmt, dass das Virus SARS-CoV-2 schon vorher in Italien unterwegs gewesen sei, dann muss man also annehmen, dass das Virus sich irgendwie weniger verbreitet hat. Anders kann es ja quasi nicht sein.

Denn die Schlussfolgerung, dass wenn das so wäre, die Toten im Frühjahr nicht vornehmlich durch das Virus in die darauf folgende Erkrankung zurückzuführen wären, sondern auf eine panische Reaktion (flüchtende Pfleger, Alte in Altersheimen eingesperrt, Menschen gehen nicht mehr zum Arzt) und die darauf folgende massive Überbehandlung (Hochdosiertes Cortison, HCQ, Immunsuppresiva, antivirale Medikamente sowie ausufernde Intubation), die ist ja schließlich quasi Häresie.

Bewerten
- +