Avatar von teutolith
  • teutolith

mehr als 1000 Beiträge seit 25.03.2014

Woran das wohl liegen kann

"Immer öfter stoßen polizeiliche Ermittler auf kryptierte Datenträger, auch abgehörte Kommunikation kann häufig nicht entschlüsselt werden." Mit anlaßloser Massenüberwachung oder ausgesessenen und für beendet erklärten NSA-Cyberangriffen kann das natürlich nicht zusammenhängen, neeein.

Ein Unternehmen, das heutzutage seine sensiblen Daten und seine Kommunikation nicht vernünftig schützt, halte ich für leichtsinnig und unprofessionell. Folgerichtig wollte Deutschland ja auch "Verschlüsselungsstandort Nr. 1" sein. Um zu verstehen, wie sich das mit Bundestrojanern und gesetzlich vorgeschriebenen Hintertüren verträgt, muß man wohl Politiker sein. Und wenn es dann den Bundestag oder ein Regierungsmitglied erwischt, ist das Gezeter wieder groß. Frei nach Volker Pispers: "Abhören unter Freunden - ich wußte ja gar nicht, daß das geht!"

Also ich hab mit dem Kopfschütteln aufgehört. Da kriegt man ja Krämpfe im Genick.

Bewerten
- +
Anzeige