Avatar von Markus Kompa
  • Markus Kompa

mehr als 1000 Beiträge seit 04.10.2007

Re: Verstaatlichung, Gerichtsurteile und Lügen

Danke für Ihren Hinweis.

Der Vorwurf der Lüge setzt voraus, dass Sie dem Betroffenen vorsätzliche Verbreitung von Unwahrheit vorwerfen. Ich kenne bei Telepolis zwar auch Kollegen, deren Arbeiten und Meinungen mich nicht nicht ganz so überzeugen, aber dass bei TP jemand "lügen" würde, wäre mir neu.

Ich habe erkennbar aus der Doku https://de.wikipedia.org/wiki/Hitlers_amerikanische_Gesch%C3%A4ftsfreunde_%E2%80%93_US-Konzerne_verdienten_am_Krieg zitiert, die mir als seriös erscheint, von zwei renommierten Journalisten betreut wurde und deren Inhalte meines Wissens nie in Zweifel gezogen wurden. Es ist nicht anzunehmen, dass sich die darin genannten Firmen, die noch heute am Markt sind, unwahre Unterstellungen hätten bieten lassen.

Ihre Informationen sind interessant, wären aber bei Quellenangebe ungleich wertvoller.

Bewerten
- +