Avatar von freudhammer
  • freudhammer

999 Beiträge seit 14.12.2014

Re: Zum Massenmörder, Imperialisten und Antisemiten Churchill ein paar Basics

Antwort auf @Schusterr:

Churchill war - wie du beim Link des Vorposters nachlesen konntest - selber ein Faschist, denn wenn ich den Faschismus bewundere, dann bin ich wohl auch ein Faschist. Es gibt auch Aussagen von ihm zu Hitler, den er auch bewunderte und auch den Satz, dass er nicht Hitler bekämpfte, sondern die Deutschen. (Gilt auch für den designierten britischen König Edward VIII.)
Churchill war ein Lakei des großen Geldes, so wie es auch Hitler und die Zionisten waren bzw. sind.
Und der Satz "

Aber er hat den Nazis die Stirn geboten und am Ende den Hitlerfaschismus besiegt.

stimmt auch hinten und vorne nicht. Churchill hat gewartet, wie weit Hitler mit seinem Auftrag, die Sowjetunion zu vernichten kommt. Erst als das nicht klappte (nach Stalingrad) schickte die Hochfinanz ihre britischen und amerikanischen Handlanger gegen Deutschland, um zu verhindern, dass die Russen Europa besetzen. Die Russen haben Hitler besiegt, nicht die Briten und nicht die Amerikaner. Die konnten nur Massaker an der Zivilbevölkerung anrichten und sich als "Befreier" aufspielen, aber sie waren wohl mehr Leichenschänder. Interessant auch ein Vortrag, den ich neulich auf youtube sah (mir aber den Link leider nicht merkte), wie sie den deutschen Widerstand eingebremst oder sogar ans Messer geliefert haben, damit Hitler ja lange seinen blutigen Job gegen die Russen erledigen konnte.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (09.01.2020 13:42).

Bewerten
- +