Avatar von RalphIIIHarzIV
  • RalphIIIHarzIV

mehr als 1000 Beiträge seit 30.08.2018

Es handelt sich hier um eine "Greta-Problematik" ... Was ist damit gemeint?

Guter und wichtiger Bericht!

Aus diesem Grund versuche ich so wenig wie möglich Fleisch zu essen, auch wenn ich kein echter 100% Vegetarier bin.

Aber ich weiß, wie sehr die Tiere leiden müssen und jedes mal, wenn wir ein leckeres saftiges Schnitzel verdrücken ... so schön es auch ist, aber am Ende muß ein Tier dafür leiden! (jedenfalls bei der Art und Weise, wie wir Tierhaltung betreiben)

Zum Thema:

Folgendes Problem:

Es handelt sich hier um eine "Greta-Problematik".

Was ist damit gemeint?

Die Berichterstattung darüber ist wichtig und richtig.

Und ja, es ist eine Schweinerei.

Das ist eine schlimme Sache, die man eigentlich beenden müßte.

Eigentlich.

Aber es kann aus "systemischen" Gründen nicht beendet werden.

Denn:

Immer mehr Menschen stopfen sich auf unseren kleinen Planeten.

Und:

Sie wollen (und sollen!) immer mehr konsumieren. (Kapitalismus)

Sie alle wollen Luxus und es werden immer mehr.

Und das schließt auch Essen und eben auch Fleisch mit ein.

Es ist also ganz genau dieselbe Geschichte, wie mit Greta und dem Klimawandel:

Sie (Greta) hatte mit allem Recht ... hat aber in den 1 bis 2 Jahren, in denen sie aktiv war wirklich rein gar nichts bewirkt!

Eben, weil es ein systemisches Problem ist:

Konsum und Menschen müssen in unserem System immer mehr wachsen ...

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (26.06.2020 17:30).

Bewerten
- +