Avatar von Weserpirat
  • Weserpirat

mehr als 1000 Beiträge seit 26.07.2005

Welche realen Verluste sind denn tatsächlich zu erwarten,

bereits vorab realiiserte Gewinne mitberechnen?

Vereinfacht:

10 000 Kredite zu 10% Zins im Bündel gekauft, das Paket 5 Jahre
gehalten aber jetz mit 30% wertberichtigt, in 5 Jahren werden aber
insgesamt 90% ordnungsgemäß vollständig bedient sein.

Momentaner "Verlust" die 30%, zukünftig reale Abschreibung wegen
Uneinbringbarkeit nur 10%, zwischen durch aber an 90% der kreidite
hohe Zinsen kassiert und 6 - 8 Jahre an den "notleidenden" bis zum
Zahlungsausfall auch hohe Zinseinahmen.

Jetz Staatshilfen annehmen, später bei entgültige Abrechnugn aber
ausserordentliche Sondererträge?

Bilanzposten Realisierung von bereits abgeschriebennden
Erinnerungswerten, in Deutschland bleiben ausgeklagte Forderungen 30
Jahre bestehen, nicht immer Abschluß mit Privatinsolvenz!
Bewerten
- +