Avatar von freudhammer
  • freudhammer

mehr als 1000 Beiträge seit 14.12.2014

Klima und kein Ende

Das Feuer geht aus, wenn man nicht laufend ein paar Prügerl Holz nachlegt, grad wie ein Fettfleck verblasst, wenn man ihn nicht beständig aufs Neue einbuttert. Und was das Thema Klima angeht, werden wir hierzulande von allen Seiten eingefettet.
.
Dass sich in unserem Land, nach den Erfahrungen mit unserer Geschichte, noch einmal so viele, in hundert anderen Bereichen, realistische und kluge Menschen, derart instrumentalisieren lassen, das ist schwer zu verdauen. Aber wie einst schon bei der Wallstreet-Inszenierung mit dem so harmlos wirkenden Chaplin-Ersatz, dem Kunstmaler aus Österreich, ist es nicht die Arbeiterschaft, die auf den Leim geht, denn die hat existentiellere Sorgen und muss am Ende immer blechen. Es sind die akademischen Kleinbürger und Frömmler, die sich fangen lassen und wirklich davon überzeugt sind, das Richtige zu tun. Erinnert an das Abraham-Milgram Experiment, bei dem ein paar mit weißen Kitteln verkleidete Schauspieler, die als Wissenschaftler auftraten, die Versuchspersonen zu Handlungen verleiteten, die völlig irrational und inhuman waren.

Lesenswert dazu der Artikel "Fridays for Future: Eine Bewegung von Reichenkindern für die Interessen der Großkonzerne"
https://deutsch.rt.com/meinung/95596-fridays-for-future-bewegung-von/

Bewerten
- +