Ansicht umschalten
Avatar von Th1Meyer
  • Th1Meyer

610 Beiträge seit 16.04.2004

Das bezweifele ich.

Zitat:
"Jahrhunderte dauerte es, bis die Menschheit sich mit dem Gedanken anfreunden konnte, nichts wirklich Spezielles im Universum zu sein

Heute akzeptieren wir, ohne mit der Wimper zu zucken, dass die Erde irgendwo im Universum schwebt, jedoch nicht in dessen Zentrum. "

Diese Aussage halte ich für falsch.
Man spreche rein theoretisch 1000 Menschen willkürlich auf der ganzen Welt an.
Was man dort über das Weltall, falls überhaupt bekannt und von Interesse für die jeweilige Person, erfahren kann, dürfte wohl mental verheerend sein für einen wissenschaftlich gebildeten Menschen.
Es sei denn, man hat das unwahrscheinliche "Glück" und einer von den Tausend ist gebildet, oder gar Astrophysiker.
Die anderen werden wohl was von Ahnen, Göttern und anderen Käse erzählen.
Und ja, auch im Westen...

Bewerten
- +
Ansicht umschalten