Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

Staatlich abgesegneter Kanibalismus zu Gunsten von Lobbygruppen

Die Union, lese ich, wolle bei einer Abstimmung im Bundestag über die beabsichtigte Vergesellschaftung unserer Körper, den Fraktionszwang aussetzen, damit jeder Abgeordnete nach seinem Gewissen abstimmen könne.
Also etwas, was als Normalfall vom Grundgesetz so festgeschrieben ist. Die Parteibonzen scheuen sich mit solchen Ankündigungen also gar nicht offen einzuräumen, dass man permanent Verfassungsverstöße begeht und sich im Normalfall keinen Deut um die Meinung und das Gewissen einzelner Abgeordneter schert. Müßten da nicht die Verfassungsrichter von sich aus aktiv werden? Oder der Verfassungsschutz?

Die Thematik selber, um die es geht, ist eine Ungeheuerlichkeit: Politiker sollen über den Besitz und die Verwendung der Körper ihrer Bürger entscheiden! Und wie die letzen Bauernfänger arbeitet man mit Tricks und hofft, dass Angehörige im Trauerfall der Ausschlachtung eines geliebten Menschen nicht widersprechen. Pfui Teufel!
Das wäre staatlich abgesegneter Kanibalismus zu Gunsten von Lobbygruppen, die sich damit das ganz große Geschäft versprechen. Und die letzten Reste von Ehrfurcht vor dem Leben würden in die Tonne getreten.
Die Botschaft: Der Mensch ist eine Maschine, die man ausschlachtet. Das ist Verrohung und Materialismus in seiner schlimmsten Form!

250000 Euro sollen sich so aus einem hirntoten Menschen erzielen lassen, habe ich vor langer Zeit schon gelesen; Gewebe, Sehnen, Organe sowieso. Diese perverse Ersatzteilmedizin befördert im Nebeneffekt eine lebenslängliche Abhängigkeit von den medizinischen Gewerben, generiert Gewinne auf breiter Basis und fördert die weitere Ausplünderung der Versicherten, so wie es durch Zigtausende überflüssiger und manchmal sogar schädlicher OPs schon praktiziert wird. Die Medizinbranche ist schon längst zu einem normalen Gewerbe verkommen, bei dem es nicht selten alleine um Profit geht. Da müssen sich sündteuere Maschinen amortisieren, muss die medizinische Konkurrenz ausgestochen werden und für regelmäßigen Absatz von Produkten der Pharmachemieriesen gesorgt werden.

Bewerten
- +
Anzeige