Avatar von StePeters
  • StePeters

867 Beiträge seit 29.02.2016

Re: Untersuchungsausschüsse sind ein Witz - und Medien auch

Die Untersuchungsausschüsse sind ein Witz und die allermeisten der etablierten Medien auch.
Man muss dem "Arbeitskreis NSU" nicht in allen Details und Schlußfolgerungen folgen, aber anschauen sollten sich Journalisten das Material schon und darüber dann berichten.
Aber dröhnend ist das Schweigen im Walde...
Wovor haben die eigentlich Angst? Für Nazisymathisanten gehalten zu werden, weil an der offiziellen Uwes/Zschäpe-Täterschaftversion zweifelnd? Druck von oben? Sorge vor organisierter Kriminaltät, weil vielleicht doch Drogenhandel, PKK, türjkische Dienste...? Furcht vor zu hoher Auflage/Klickrate?
Die geleakten Akten liefern Steilvorlagen ohne Ende für investigative Artikel in mehrfachem Dutzend, aber kaum einer fasst die Sache an, wenigstens Telepolis macht da wohltuend eine Ausnahme.
Bezeichnend übrigens SpOn, wo Artikel zum NSU/Dönermordkomplex durchweg nicht kommentierbar sind.

Bewerten
- +