Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Ein paar Anmerkungen dazu, das Wichtige zuerst ...

... doch so frage ich euch: was an diesem Beitrag wäre unwichtig?

1. Allah existiert. Das ist durchaus anzunehmen/wahrscheinlich, siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Historikertag-unter-dem-Motto-Glaubensfragen/Die-Wahrheit-vs-Irrtuemer-und-Irrsinn-Dummheit-und-Volksverarschung/posting-29190968/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/Stargate-Project-MK-Ultra-The-Monarch-Project/posting-29808753/show/

Natürlich kann man da derzeit nicht 100% sicher sein aber man bedenke, dass der Bullshit von der einsteinschen Raumzeit angebetet wird und dass Hinweise auf erstaunliche Phänomene und archäologische Funde (welche die aktuellen Geschichtsvorstellungen revolutionieren) einfach kackfrech ignoriert oder als Fake/natürlich abgetan werden. Ja, stellt euch vor, das mit der einsteinschen Raumzeit ist weitgehend Bullshit, siehe auch
http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/Wenn-Gravitationswellen-nicht-den-Raum-kruemmen-und-Zeit-nicht-real-existiert/posting-29688783/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/Meinungen-zu-heise-online/Schon-wieder-wurde-ein-herausragend-guter-Beitrag-nach-Ohne-Bezug-verschoben/posting-29693787/show/

Eine Nichtexistenz von Allah kann man frühestens dann als wahrscheinlich annehmen, wenn die Menschheit das Universum perfekt verstanden hat, Allah dazu unnötig ist und alles (auch außerhalb unseren Universums) Existierende wenigstens insoweit beobachten kann, dass Allah ausgeschlossne werden kann aber derzeit gibt es unter Antiwissenschaftlern nur den bornierten Unglauben an die Existenz Allahs und kein tieferes Wissen.

Derzeit muss man vernünftigerweise von der Existenz des allmächtigen Gottes ausgehen. Ist so, auch wenn das in etliche kleine desinformierte und/oder zu schlechte Halbaffenhirne nicht reingeht. Wir leben in finsteren Zeiten der Heuchelei und Lüge (US-Imperialismus/Kapitalismus sind angeblich gut, Terroristenunterstützung und völkerrechtswidrige Staatenzerstörung angeblich für Demokratie und Menschenrechte, obwohl die vorher eine legitime und vom Volk unterstützte Regierung hatten und die Unruhen vom Westen initiiert werden mussten) und da ist auch eine Affenthese (Mensch stammt angeblich vom Affen ab), der Bullshit von der einsteinschen Raumzeit, die Verleugnung von Allah, die Ignoranz gegenüber Hiwneisen auf übernatürliche Phänomene und eine erstaunliche Menschheitsgeschichte (Zivilisationen vor Jahrmillionen, moderne Menschen zu Zeiten der Dinosaurier), usw. nur zu passend, d.h. das was ungläubige Dummkopfe für gesichert wahr halten, ist nicht wahr und etliches, was für absurden Bullshit/VT gilt, ist wahr/möglich.

2. Zeit existiert nicht real. Es gibt keine real existierende Zeitachse, Vergangenheit udn Zukunft. Nur die Gegnwart existiert real. Zeit ist nur ein sehr nützliches theoretischen Konstrukt. Deswegen ist das mit der einsteinschen Raumzeit irgendwie auch nicht so, sondern anders. Zeit existiert nicht real, weil eine real existierende Vergangenheit und Zukunft über wenigstens viele Milliarden Jahre eine unglaubliche Menge an Materie/Energie bedeuten würde. Der Gedanke einer statischen Perlenkette, wo jede Perle ein quasi unendlich kurzer Snapschot des ganzen Universums ist, ist völlig absurd - wie könnte das sein? Jeder Gebildetere sollte das mit Leichtigkeit erkennen können und insbesondere gibt es keinerlei Beweise, dass Zeit, Vergangenheit und Zukunft real existieren ... aber die Wissenschaft geht fest von dem Bullshit einer realen Zeit aus, schwafelt Bullshit von Zeitreisen, Zeitumkehrung, usw. Unfassbar.

3. Es gibt eine (aber derzeit noch allgemein unbekannte und verzweifelt evrschwiegene) geniale These, welche erklären kann, wie sowohl Kräfte übertragen werden und Kraftfelder existieren können aber trotzdem schnelle Bewegung großer Massen und Bugwelle möglich ist. Meine Vorstellung ist, dass unser Universum aus einem Haufen kleiner Grundteilchen (ähnlich Strings) besteht und diese Grundteilchen unterschiedliche Zustände annehmen und weitergeben können, z.B. mehrdimensionale Schwingungen. Alle Phänomene (Materie, Energie, Photonen Neutinos, usw.) sind nur Muster, die von den Zuständen dieser (eher stationären) Grundteilchen gebildet werden. Die Muster werden von den Grundteilchen weitergeleitet (sich bewegendes Photon oder Mensch) aber die Grundteilchen sind weitgehend stationär (wenn auch beweglich, d.h. Lücken werden geschlossen). Das ist zumindest eine prima These, denn so sind sowohl Kraftübertragung und Kraftfelder erklärlich (weil es einen zusammenhängenden Äther gibt, nämlich den Haufen aus Grundteilchen) und es ist auch möglich, dass sich Materie (genauer: Zustandsmuster von Materie) ohne Bugwelle durch den Äther bewegen können, weil die Materie ja quasi nur ein virtuelles Muster ist, das sich ähnlich wie Bilder auf einem digitalen Monitor bewegt, ohne dass sich die Grundlage (Grundteilchen, Monitorpixel) bewegen. Siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Quanten-Designer/Wie-koennte-das-Zufall-sein/posting-29696498/show/ - Diese These kann womöglich auch SF-Technik und übernatürliche Phänomene ermöglichen/erklären.

Zieht euch das mal rein. Drei revolutionäre Aspekte, die ignoriert werden und wo irgendwelche Antiwissenschaftler und Ungläubige sich sogar erdreisten, solche überaus wichtigen und bedeutsamen Hinweise spreen/verschieben lassen zu wollen (nur zu passend, das zeigt, wie bedeutsam diese Gedanken sind). Unfassbar.

Puuuuuh. Jetzt noch ein bisschen was zum Marsianer
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Marsianer
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Marsianer_%E2%80%93_Rettet_Mark_Watney
starke Story aber den Film werde ich mir wohl nicht antun, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass der mir gefällt. Ich habe übrigens die These, dass alle Romane/Filme, sofern sie nicht schon geschehen sind, so ungefähr (erstaunlich ähnlich) geschehen werden - das klingt völlig unwahrscheinlich/absurd und ich zweifle selbst, denn es gibt ja auch eine Menge Unlogische/Blödsinniges aber so was wie Magie und simulierte Zeitreisen kann es in Zukunft geben und auch simulierte Welten, wo die Bewohner nichts von der Simulation wissen. Diese these ist mit einem allmächtigen Gott und einer am Anfang stehenden sehr bedeutsamen Erde/Menschheit nicht unwahrscheinlich, sodnern geradezu wahrscheinlich, nämlich als Ausblick in die Zukunft und weil es so leicht wäre, absurden Bullshit in Romanen/Filmen zu vermeiden, so kann mit diesem Argument dann auch alles mal geschehen, denn es wurde nicht vermieden. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Die-Risiken-netzbasierter-Atomwaffensysteme/Sterntagebuecher-Ijon-Tichys-11-Reise-und-noch-viel-erstaunlicheres/posting-29730887/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Die-Risiken-netzbasierter-Atomwaffensysteme/Es-geht-um-nicht-weniger-als-das-Schicksal-der-Menschheit/posting-29733380/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/War-die-Neue-Welt-gar-nicht-so-neu/Was-steckt-vielleicht-dahinter/posting-29491073/show/

Ach ja, der Marsianer. Also eine Besiedlung des Mars wäre fragwürdig, solange es dort noch keine erdähnliche Schwerkraft (Terraforming oder künstliche Schwerkraftgeneratoren für Städte) gibt, denn es wäre wohl nicht so schlau, im eigenen Sonnensystem quasi eine neue Rasse, Konkurrenz zu züchten, die womöglich Anspruch auf den Mars und Teil des Sonnensystems erheben würde, was einen Krieg der Welten nahelegen würde. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Marsbesiedelung-als-Loesung-der-Fluechtlingskrise/Ein-grosses-Loch-im-Boden-ist-billiger-unendliche-Weiten/posting-29325163/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/One-Way-Ticket-zum-Mars-Das-kann-mir-keiner-ausreden/die-wichtigsten-Aspekte-Eigenschaften-fuer-eine-Mars-One-Teilnahme/posting-19297278/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Kosmische-Strahlung-koennte-Gehirn-von-Astronauten-schaden/Wie-waere-es-mit-einem-Helmchen/posting-3324020/show/

Jo man, it's cool man. Zieht euch das mal rein. Na klar ist das nur Spekulation aber das sind die einsteinsche Raumzeit, die Affenthese, usw. auch aber ich habe wenigstens gute Argumente. Natpürlich ist nicht alles von Albert Einstein falsch aber man sollte sich schon mal fragen, was da nicht stimmen kann und siehe auch noch mal http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/Wenn-Gravitationswellen-nicht-den-Raum-kruemmen-und-Zeit-nicht-real-existiert/posting-29688783/show/

Der Raum ist selbst ein Akteur des großen Schauspiels!

Irgendwie schon aber fragt euch doch mal, welche Rolle ich wohl spiele. (alles imho)

http://www.heise.de/forum/heise-online/Meinungen-zu-heise-online/Thanks/posting-29389731/show/

PS: Das passt soweit zum Artikel, denn da geht es auch um "SF, Reality-Show, Panem et circenses, Weltraum, Weltraumeroberung, Moon-Hoax-Debatte, Alien-Debatte, UFOs, außerirdisches Leben, Paläo-SETI, UFO/UAP, hochstehende Kulturen, kosmische Heilsbringer, Mystik, Spiritualität, Seelenlehre, Astrologie, Religion, interdisziplinär Ebene , esoterischen Strömungen, Quantenmystik, Engel, zeitlich invertierte Schwarze Löcher, Raum-Zeit-Quantenschaum, reine Fantasiegebilde, Commander Spock, Metaphysik von Kiri-kin-tha, Myriaden von Paralleluniversen" (alles Einzel-Zitate aus dem Artikel) und somit ist obiges (mein Geschreibsel) wenigstens passend und angemessen. Dies ist der unwichtige Teil des Beitrags. (imho)

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (05.02.2017 07:34).

Bewerten
- +