Avatar von lemmycaution3
  • lemmycaution3

890 Beiträge seit 07.12.2015

Das Interview des mexikanischen Journalisten im Präsidentenpalast in Miraflores

Jorge Ramos ist der bekannteste Nachrichtenmoderator des mexikanischen Kanals Univision. Der Kanal und Ramos im speziellen haben sich vorher sehr kritisch über die Trump-Administration geäußert.
Nicolas Maduro lud Ramos zu einem seiner berühmten Interviews ein.
Dieses Interview endete nach 17 Minuten. Ramos zeigte Maduro Aufnahmen, die er am Vortag gemacht hatte: Es zeigte Junge Männer, die sich aus einem Müllwagen ernährten.
Maduro erklärte daraufhin das Interview für beendet. Die mexikanische Crew wurde in einen verdunkelten Raum geführt. Das präsidiale Sicherheitspersonal konfiszierte auf Befehl von Propaganda-Minister Jorge Rodríguez Kameras und Aufnahmegeräte.
Ein paar Stunden später wurden sie vom Personal der Botschaften Mexikos und der USA zum Flughafen gefahren. Ramos äußerte sich später sehr erleichtert darüber, dass zwei venezolanische Mitglieder der Crew mitfahren konnten. In Venezuela wären sie nach diesen Ereignissen unkalkulierbaren Risiken ausgesetzt. Ramos dankt ausdrücklich der Unterstützung seitens des US State Departments und verschiedener US Botschaften, die sich für die rasche Freilassung der Crew eingesetzt haben. Am nächsten Morgen saß die ganze Crew sie in einem Flieger nach Miami. Die Kameras und das Interview-Fragment rückte die Diktatur nicht mehr raus.

Die Regierung verschärft die Arbeitsbedingungen für Journalisten im Land immer weiter.

https://www.caracaschronicles.com/2019/02/26/maduro-regime-holds-and-robs-jorge-ramos-in-miraflores-palace/

https://www.youtube.com/watch?v=LearX1RfVoI

Bewerten
- +