Avatar von Kotenokchen
  • Kotenokchen

mehr als 1000 Beiträge seit 16.01.2015

Die Deutschen wollen zu 93% den raschen Umstieg auf 100% erneuerbare Energie.

Da sind dann aber auch schon rein rechnerisch nach aktuellen Umfragen MINIMUM 11 Prozentpunkte der 18 Prozentpunkte pro AfD dabei.

Also mehr als 50% der AfD-Wähler.

Weiter nach derzeitiger Logik: Wenn die AfD etwas will/fordert, ist das "Voll Nazi". Wie kann man dann so etwas unterstützen, was die deutliche Mehrheit der AfD-Wähler will?

70% der Deutschen wollen den Erhalt des Hambacher Forst und keine weitere Braunkohleförderung mehr.

Ist das so? Vielleicht sollte man den 70% mal "geschwind" die Stromzuführ auf 100% EE umstellen, mit allen daraus resultierenden Konsequenzen. Selbst in Pellworm trotz "bester Voraussetzungen" hat das nicht geklappt für 1200 Männeken. Und dies ohne daß sie sich finanziell dran beteiligen mussten.

https://ruhrkultour.de/pellworm-das-ziel-der-autarkie-wurde-verfehlt/

Jetzt stelle man sich vor, die Multi-Millionen-Förderungen für das Projekt seien nicht geflossen, und zudem keine EEG-Subventionen. Uiuiui...

... die wären heute alle in Privatinsolvenz, die Pellwormer...

Und last but not least Herr Alt: Was sagen sie zu den Abholzungen in "Grimms Märchenwald" für ein paar WKAs? Das geht ok?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (15.10.2018 20:05).

Bewerten
- +