Avatar von freudhammer
  • freudhammer

775 Beiträge seit 14.12.2014

Armeen - Inkassodienst und Besitzstandswahrer für die Hochfinanz?

Welchen Zweck hätten die Armeen sonst? Verteidigung gegen Angreifer? Das gilt zumindest für das westliche Bündnis nicht, niemand will uns angreifen. Und falls doch, hätten wir ja die Verteidigungstruppen. Doch die gibt es schon lange nicht mehr. Die NATO ist seit 20 Jahren eine Angriffsarmee und noch viel länger eine Einschüchterungsarmee, die die Völker in atomarer Geiselhaft hält. Der Begriff "Verteidigungsausgaben" ist ein Witz, es sind Rüstungsausgaben für mehr als zweifelhafte Zwecke. Die Armeen haben m. E. die Aufgabe die Völker im wirtschaftlich gewünschten Sinne zu kuschen und dafür zu sorgen, dass sich niemand seines Schuldendienstes entziehen kann, das alle Einlagen und Aktienanteile gesichert bleiben und das kaufmännische Vertragsrecht und die Warenströme im Welthandel eingehalten werden. Wer dies zu hintertreiben versucht oder sich gar dem Schuldendienst verweigert, wird niedergemacht. Mafialike eben. Dies kann jeder an der Geschichte überprüfen, leider stehen diese Zusammenhänge so nicht in den Geschichtsbüchern. Man muss lernen zwischen den Zeilen zu lesen und selber zu recherchieren.

Bewerten
- +