Avatar von Porcupine17
  • Porcupine17

mehr als 1000 Beiträge seit 14.07.2012

"Es gibt keine Beweise"

"bildeten sich bewaffnete Volkswehren, von denen westliche Medien bis heute behaupten, es handle sich um einen russischen Einmarsch, obwohl die Existenz russischer Einheiten im Donbass bis heute nie bewiesen wurden."

Man stelle sich einmal vor eine spontan gebildete Fußballmannschaft würde gegen den FC Bayern, ok bei der UKI-Armee eher der FC St. Pauli, antreten und ihn mehrfach(!) so vom Platz fegen wie es die "Volkswehren" mit der UKI-Armee in offener Feldschlacht getan haben. Würden wir das einfach glauben oder uns diese wundersame "Amateurmannschaft" mal etwas genauer angucken wollen? Natürlich wäre das alles kein Beweis für irgendetwas.

Zum Vergleich: der Aufbau der Bundeswehr begann offiziell 1955, trotz massiver NATO-Hilfe durch Ausbilder etc. und zahlreichen Veteranen aus 2. Weltkrieg war sie noch 1962 bekannterweise gerade mal "bedingt abwehrbereit".

Um es auf Hollywood-Art zu sagen: "Mr. Wayne, wenn mir nichts sagen brauche ich nicht zu lügen sollte mich jemand fragen. Aber halten sie mich bitte nicht für dumm."

Bewerten
- +
Anzeige