Avatar von Mzungu
  • Mzungu

mehr als 1000 Beiträge seit 10.03.2004

Antisemitismus der besondere Rassismus?

Da der Begriff des Rassismus Antisemitismus einschließt, frage ich
mich, warum der Autor letzteren immer wieder extra hervorhebt?

Beispiel: "Viele der hochgejubelten deutschen Denker und Philosophen
hegten einen unverblümten Antisemitismus und Rassismus."

Und wenn Fichte schreibt: 

"Menschenrechte müssen sie haben, ob sie gleich uns dieselben nicht
zugestehen; denn sie sind Menschen, und ihre Ungerechtigkeit
berechtigt uns nicht, ihnen gleich zu werden. […] – Aber ihnen
Bürgerrechte zu geben, dazu sehe ich wenigstens kein Mittel, als das,
in einer Nacht ihnen allen die Köpfe abzuschneiden, und andere
aufzusetzen, in denen auch nicht eine jüdische Idee sei." 

... dann lese ich hier eine Kritik an dem mangelnden
Integrationswillen einer Volksgruppe in ein Gemeinwesen heraus -- ein
Thema, das ja heute noch aktuell ist. Rassistisch wäre Fichte ja nur,
wenn er den Juden keine Menschenrechte zugestehen wollte!

Bewerten
- +