Avatar von /Rak
  • /Rak

mehr als 1000 Beiträge seit 26.10.2001

Nur weil jemand ein rassistisches Arschloch ist...

... muss man noch lange nicht pauschal alle Ideen und Gedankengänge
ablehnen, die von diesem Arschloch angestellt worden sind. Und man
sollte Philosophen bzw. ihre Äußerungem auch nicht im Rahmen des hier
und heute messen, sondern an dem Rahmen, den ihre Lebenszeit und ihre
Lebensrealität vorgab.

Kurz: Man sollte hier schon bisschen differenzieren - freilich ohne
dabei Antisemitismus oder Rassismus in irgendeiner Weise zu
relativieren oder zu verharmlosen. Aber man sollte derartige
Äußerungen eben nicht aus einer modernen Entrüstung heraus pauschal
als Urteilsgrund über den Philosophen oder Musiker oder wen auch
immer her nehmen. Einfach weil das ein ähnlich verkürztes und
primitives und nicht zuletzt ein ähnlich dogmatisches Denken ist wie
der Antisemitismus oder der Rassismus oder die Religiosität.

Selbst Einstein hatte manchmal ziemlich blöde und unlogische
Weltsichten, die gern bisschen religös verblendet waren - aber
deswegen war seine Idee der Raumzeit noch lange nicht wertlos.


Bewerten
- +