Avatar von Suedseeanarchist
  • Suedseeanarchist

157 Beiträge seit 20.04.2016

Keine Verhältnisse wie in Kuba.

Nachdem man in Brasilien die linke Regierung putschte, hat man postwendend 10000 kubanische Leihärzte nach Hause geschickt. Mit der Begründung daß ausländische Ärzte nicht ausreichend qualifiziert für Brasilien sind und obendrein von kommunistischen Regimen in Kuba und Venezuela ausgebeutet werden.

Daß das ein Schuss ins eigene Knie war, hat man inzwischen eingesehen und in Folge der Pandemie bleibt der rechtsradikalen Regierung und ihren Schlafanzug-Generälen nichts anderes mehr übrig als Tierärzten und sonstigen Heilkundigen medizinische Behandlungserlaubnis zu erteilen. Nebst kommunaler Behandlungs-Methoden mit Malaria-Mitteln, Wurmkur und Ozonzufur durch den Anus gegen Covid.

https://www1.folha.uol.com.br/internacional/en/scienceandhealth/2020/08/mayor-of-itajai-suggests-rectal-ozone-therapy-for-covid-19-despite-lack-of-proof.shtml

https://agenciabrasil.ebc.com.br/saude/noticia/2020-04/governo-vai-capacitar-profissionais-da-saude-para-combate-covid-19?amp

Bewerten
- +