Avatar von Altbier
  • Altbier

mehr als 1000 Beiträge seit 07.07.2008

Die Schnalle, die der alternde Reinhard Mohn ...

... als Kindermädchen eingestellt hatte, die er im Weiteren als "Matratze" nutzte, die dann dessen Eheweib von Bettkante gestoßen und sich an die Spitze des Konzerns gepuscht hat, sollte auch als genau das öffentlich gemacht werden, was sie darstellt; eine machtgeile, habgierige, narzistische HurHutschachtel, die man aus dem Konzern entfernen sollte. Außerdem muss das Konklomerat Bertelsmann zerschlagen werden.

Und schon gar nicht darf eine solche quasi monopolisierte Medienmacht in der Hand von einer Tussi liegen, die sich nach oben gerammelt hat. +o(

Es gibt außer der landesverräterischen Räuberbraut nur noch sehr wenige andere, die als Kartell die deutsche "Medienlandschaft" bilden; Friede Springer, die den gleichen Werdegang als Kindermädchen hatte, wie ihre Betschwester im Geiste, mit den gleichen Folgen und den gleichen Wirkungen; dann noch die Familie Funke und einige Transatlantiker, wie Joffe und die Auftragsschreiber der 'Süddeutschen' und der 'FAZ' und des 'Sppiegelss'¹ - das wars dann schon ...

Wohin das führt ist schon 2004 bei Telepolis beschrieben worden:

> https://www.heise.de/tp/features/Ohne-Bertelsmann-geht-nichts-mehr-3437181.html

___________________________

¹ da klemmt meine Tastatur!

Bewerten
- +