Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Eine umfassende und exakte/korrekte Definition von "gut" ...

... ist schwierig und wenn ich die nicht liefere, dann zeigt das nur, wie gut ich Bescheid weiß (auch über "gut"). Ich habe trotzdem schon einiges dazu geschrieben, siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Kann-die-komplexe-Hirnforschung-einen-simplen-Chip-verstehen/gut-und-schlecht-sind-objektiv-definierbar/posting-28732053/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Automatisch-arbeitslos/gut-und-boese/posting-28913268/show/

Meine gute Verbesserungsvorschläge können Deutschland und die Welt verbessern. Wer gegen mich und meine guten Verbesserungsvorschläge ist, der ist schlecht. Glaubt ihr nicht? Nun, es soll ermittelt werden! Ich will, dass allgemein bekannt wird, wer besser ist: ich oder meine Gegner.

Hier, noch was inetressantes:
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Machteliten-Von-der-grossen-Illusion-des-pluralistischen-Liberalismus/Success-is-my-only-option/posting-28950303/show/
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1126762-261-270/nichts-halbes-nichts-ganzes-nicht-nichts#beitrag_52902421

Das dürft ihr gerne für verrückt halten aber in Anbetracht meiner herausragend guten Beiträge sollte das einem auch zu denken geben, denn was ist, wenn es nicht verrückt ist? Was wenn ich nicht nur weit überdurchschnittlich gute Beiträge schreibe (was offensichtlich ist und was sicher nicht jene Trolle anzweifeln können, die nichts besseres schreiben können), sondern wenn ich vielleicht sogar der mit Abstand beste Beitragschreiber bin? Wenn dem so ist - und danach schaut's aus - dann muss man sich doch auch mal fragen, wer meine Gegner sind.

Na klar muss so was wie http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Deutsch-Niederlaendischer-Anstoss-zur-Erforschung-der-Gravitationswellen/grossartiger-Hinweis/posting-28550279/show/ erst noch wissenschaftlich überprüft werden aber alleine die Idee ist bereits offensichtlich genial und sehr vielversprechend. Auch das hier ist offensichtlich genial: http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Automatisch-arbeitslos/Das-ist-nicht-weniger-als-ein-Superhammer/posting-28913106/show/ - wie aber kommt es, dass ich von einigen Trollen, die keine besseren beiträge schreiben können, dumm angepupt werde? Unfassbar. (alles imho)

Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Internet-Trolle-sind-verkappte-Sadisten-2126070.html

Bewerten
- +