Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

An den Schiebereglern

Es ist ja oft so, dass Erfolg zeitverzögert kommt, aber so sehr zeitverzögert? Die Grünen haben vor vierzig Jahren die richtigen Fragen gestellt, seither erinnere ich mich an nichts, was man ihnen wirklich zugute halten könnte. Sie wurden von der Nato geentert, die zuvor schon ihre Leute eingeschleust hatte. Sie öffnete ihren Schoß der Industrie, der sie immer neue Geschäfte zuschanzten, wie etwa Glühbirnen durch hochgiftige Quecksilberlampen zu ersetzen, oder gewannen die Herzen aller verbeamteter Spießer und Frömmler, in dem sie sich als Verbotspartei etablierten. Mit ihrem Gender-Wahn zerstörten sie unsere Sprache und sie zerstörten die Familien, in dem sie die Kleinstkinder zur kollektiven Dressur schickten und den Frauen die blödsinnigsten Lohnarbeiten als Ausdruck von Freiheit suggerierten. Sie umschwänzeln die barbarischten Religionen und wenn es um die Verbrechen der Zionisten geht, bringen sie die Zähne keinen Millimeter auseinander. Sie schicken deutsche Soldaten in neokoloniale Kriege, sagen keine Silbe gegen dieses imperiale Europa der Banken und Oligarchen und so weiter und so fort.
Wenn ich dann die Umfragen so lese, muss ich einräumen, dass der erste Gedanke dabei der an Manipulation ist. Im Kommandozentrum lässt jemand die bestellten (und selbst bezahlten) Umfragen mit einer App genauso ausgehen lässt, wie man es gerne hätte. Vor meinem geistigen Auge sitzt ein gut genährter Herr, der wie ein Toningineur an Schiebereglern fummelt und die Umfragebalken auf einem Monitor auf die gewünschte Höhe bringt.

freudhammer.de

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (02.04.2019 11:07).

Bewerten
- +
Anzeige