Avatar von Pro (1)
  • Pro (1)

mehr als 1000 Beiträge seit 28.10.2016

Wie sieht es mit einer dritten Möglichkeit aus?

Der Präsident erklärt vor 'hohem Gericht', das die Ukraine, ein durch das Ausland 'befehligten' Umsturz herbeigeführt wurde , das den damalige Präsident zu unrecht vertrieben wurde.
Die US Untersuchungen gegen Biden&Co laufen angeblich mit Korruptionsvorwürfe, die letztlich der US Steuerzahler finanziert. Des weiteren ist dann die Rolle der NATO, EU und andere Kräfte zu durchleuchten in wie weit diese daran beteiligt sind.
Theoretisch hat die Ukraine das internationales RECHT auf ihrer Seite, die 'Offiziell' verfügbaren Indizien, Beweise würden für ein westliches Fiasko ausreichen...
Die hinterbliebenen und Opfer von MH 17 könnte durch dieses vorgehen unter Umständen auch noch ein Gefühl von Gerechtigkeit erfahren, denn dieser laufenden Prozess wird sicherlich dann eine Kehrtwendung hervorbringen.

Bewerten
- +