Avatar von freudhammer
  • freudhammer

829 Beiträge seit 14.12.2014

US-Exeptionalismus

In der heutigen Tagesdosis beschäftigt sich Rainer Rupp mit dem amerikanischen Exeptionalismus, man möchte schier an einen Bericht aus dem Irrenhaus glauben. Die von Gott gesegnete Nation, die ein Licht ist unter allen Völkern, die nichts falsch machen kann und das Gute immer auf ihrer Seite hat, die sich weder um eine UN schert noch um internationale Abmachungen oder den Menschenrechtsgerichtshof in Den Haag. Und fast der Clou des Ganzen, die Washington Post greift Trump an, weil er nicht an den US-Exeptionalismus glaubt...
Die Wirklichkeit übertrifft jede Satire. Das ist ein Gottesstaat, der sich in der Nachfolge von Moses sieht und über allen anderen Völkern steht und die ausbeutbaren Gegenden der Erde, die fruchtbaren Flächen und die Ölf- Gas- und Erzfelder sind ihr gelobtes Land.

Hier der Link zur Tagesdosis: https://www.youtube.com/watch?v=s6ieOsfOk0k

Es gibt auch einen älteren Vortrag von Rainer Mausfeld zum Thema Exeptionalismus und ich muss gestehen, dass ich den Begriff zuvor gar nicht kannte, er ist aber auch wie ein Begriff aus dem Psychiatrielehrbuch.

Bewerten
- +