Avatar von heimburki
  • heimburki

mehr als 1000 Beiträge seit 07.02.2018

Warum holt die Bundesregierung IS-Gefährderinnen denn bewusst nach Deutschland?

http://www.pi-news.net/2018/08/skandal-bka-entfuehrt-is-frauen-aus-irakischen-gefaengnis/

oder

https://www.focus.de/politik/deutschland/in-geheimaktion-bka-evakuierte-zwei-gefaehrliche-is-frauen-aus-dem-irak-jetzt-einreisesperre-fuer-deutsche-ermittler_id_9394789.html

"hat nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS Ende April zwei verdächtige deutsche Kämpferinnen der Terror-Miliz IS aus dem Gefängnis im nordirakischen Erbil befreit und nach Frankfurt/Main geflogen. Dort mussten die beiden Frauen aufgrund ihrer Gefährlichkeit rund um die Uhr überwacht werden. Ein Haftbefehl des Bundesgerichtshofs lag zum diesem Zeitpunkt nicht vor."

Das Bundeskriminalamt "befreit" zwei Frauen aus einem irakischen Gefängnis, in einer geheimen Aktion und bringt sie nach Deutschland? Obwohl nichtmal ein Haftbefehl vorliegt?

Eine durch und durch illegale und undurchsichtige Aktion und:
"Nach FOCUS-Informationen hatte das Auswärtige Amt die BKA-Leute nach Erbil geschickt."

Das auswärtige Amt, da sitzt doch dieser antideutsche SPD-Anhänger Maas.

Warum die die zwei Frauen hergeholt haben, wurde m.W. bisher nicht beantwortet, der Haftbefehl folgte wohl erst im Juli. Ist ja toll wie sehr Maas sich für inhaftierte Deutsche im Ausland einsetzt!

Warum liest man von diesem Skandal soviel weniger, als von dem, in dem bin Ladens Leibwächter zu Unrecht abgeschoben wurde?

Und wem wird da nicht unwohl, wenn das auswärtige Amt solche Gestalten extra einfliegen lässt?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (12.08.2018 22:05).

Bewerten
- +