Avatar von Vollproll
  • Vollproll

253 Beiträge seit 08.07.2018

Wo was dran ist da ist was dran...

...an der Hyterisierung der Öffentliichkeit!
Ist es denn nicht so, dass momentan und in den letzten Jahren mit steigender Tendenz gehetzt und manipuliert wird?!
Gegen Ausländer, Flüchtlinge, Terroristen, Querdenker, Aussteiger, Arbeitslose, Querolanten, Kritiker, usw., usw.!
Im Grunde werden doch schon alle oben genannten in einen Topf geworfen und schön umgerührt, ist eh alles das Selbe, oder!?!
Ständige Nachrichten über Kriege, in denen wir natürlich die Guten sind und alle anderen die Bösen. Was auch sonst.
Im Grunde werden wir hier alle nur noch gegeneinander aufgemischt und in die Wüste geschickt. Frauen gegen Männer, Inländer gegen Ausländer, Terroristen gegen "friedliebende" Bürger, Linke gegen Rechte, Schwarze gegen Weiße, Euro gegen D-Mark, EU gegen sonstwas, Gläubige gegen Ungläubige, usw., usw.! Diese Liste könnte noch stundenlang fortgesetzt werden.
Die ganze wirtschaftliche Lage, bzw. die Gesellschaftliche Entwicklung geht in eine Richtung, die eigentlich niemand wirklich will, allerdings auch niemand dagegen den Arsch hoch bekommt und erstmal alles so bleibt wie es ist. In den Wohlhabenden Kreisen machen sich erste Bedenken breit, eventuell auch sowas wie ein schlechtes Gewissen; falls ein Gewissen vorhanden ist. Es kommt so langsam aber sicher die Angst vor einem Bürgerkrieg hoch, da ja bekanntlich die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander geht. Der Deutsche ist da noch immer ziemlich ausdauernd und standhaft, was seine Beharrlichkeit und seine Dumpfbackigkeit betrifft.
Andere Länder, bzw. andere Mentalitäten reagieren da dann doch wesentlich spontaner und "hysterischer"! Man denke da nur an Frankreich oder Italien, da sind die Menschen wesentlich emotionaler und impulsiver und werden dann mal ganz spontan ungemütlich. Und da die "herrschende Elite" anscheinend nicht gerne teilt oder zurück steckt, werden diese dann früher oder später mit den Konsequenzen fertig werden müssen!
Sagen wir es mal so: Gewisse Dinge "funktionieren" doch eigentlich hauptsächlich nur deswegen, weil der Volk davon keine Ahnung hat, bzw. weil sie die Pistole auf der Brust haben und nach dem Motto abserviert werden.>Friss oder stirb<
Langsam aber sicher merkt doch auch der letzte Volldepp, dass immer mehr beschissen und verarscht wird, um es mal so zu sagen.
Und wie lange soll das noch gut gehen, bzw. was soll dann passieren?!

Bewerten
- +