Ansicht umschalten
Avatar von freudhammer
  • freudhammer

mehr als 1000 Beiträge seit 14.12.2014

Auf dem Weg in die neue Klassengesellschaft

Wieder so ein durchsichtiger Versuch die Impfung gegen ein sich ständig änderndes Virus als etwas Erstrebenswertes darzustellen. 25 000 Euro Strafe soll der bekommen, der sich vordrängelt. Na, da muss es ja um etwas enorm Wertvolles gehen. Erinnert ein wenig an die Erziehungsmaßnahme des Alten Fritz, der seinen Preussen Kartoffeln durch Bewachung der Felder attraktiv machte und damit Erfolg hatte. Mit dem so motivierten Kartoffelklau und dem dann so angeregten privaten Anbau durch die Untertanen wurde erfolgreich die Ernährungsbasis erweitert. Ob sich durch die Androhung von Strafe für Vordrängler wirklich die Motivation erzeugen lässt, damit man die bestellten Impfvorräte los wird, bleibt abzuwarten. Ich hoffe aber, dass sich langsam auch in den ahnungslosen bundesdeutschen Tälern der MSM die Impffolgen herumsprechen und die Erkenntnis, dass man überhaupt nicht weiß ob man selber geschützt ist und auch nicht, ob man andere weiter anstecken kann.

Aber die nächste Motivierungsaktion ist schon in Vorbereitung: Die Errichtung einer neuen Zweiklassengesellschaft wird nicht nur angedacht: Die Folgsamen Untertanen sollen zur Belohung ein paar der uns zuvor geklauten Bürgerrechte zurückbekommen, wenn sie sich einen Impfausweis als in umgekehrter Weise wirkenden "neuen Judenstern" verpassen lassen. Wir anderen werden wohl auch auf irgendeine Weise markiert und auf Dauer unserer Bürgerrechte beraubt. So ist wohl der Plan.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (25.02.2021 18:11).

Bewerten
- +
Ansicht umschalten