Avatar von J. Fox
  • J. Fox

mehr als 1000 Beiträge seit 27.08.2012

Mit dem Krieg ist das so eine Sache

Wenn man Krieg als solchen benennt, begibt man sich womöglich ins
medial-gesellschaftliche Abseits, je nachdem, welchen Zeitpunkt man
erwischt. So gesehen beim Afghanistan-Krieg, bei dem es ein
jahrelanges Gezerre um diesen Begriff gab, bis offiziell Krieg
herrschte und man es so sagen durfte. Im Jahre 2003 konnte es einem
zugeschalteten Hörer beim DLF oder anderswo beim Staatsfunk durchaus
passieren, dass er aus der Leitung geworfen wurde, weil die
Sprachregelung nunmal den Begriff "Krieg" nicht zuließ. Zum einen
hatte der Staat seinen Daumen drauf, zum anderen sorgten sich die
Redakteure um ihre Karriere, sollten sie nicht spuren. 

Bewerten
- +