Avatar von steinschlag
  • steinschlag

mehr als 1000 Beiträge seit 29.04.2014

Re: Lügenpresse ist noch untertrieben, es ist noch viel schlimmer: Lokalpresse

Du fängst doch schon an zu verstehen ;-) 

Was lernt der Hasenzüchter? 
Der Pressereferent des Vereins muss lernen den artikel gleich so zu
schreiben, dass die Presse ihn ohne abtippen, ohne umformatieren etc.
1:1 übernehmen kann. 
Was dafür getan werden muss? Lernt jeder Parteifutzi oder
Vereinssportler gleich zu Anfang... gibt richtige Kurse dafür. 
Und wenn der Artikel ins Schema der lokalen Presse passt, wird er
todsicher auch gedruckt. 
Das sog. "Freizeitprinzip" greift immer. 

Und warum sollte das im Großen anders sein? 
Auch die Redakteure der überregionalen Blätter und Sender sind faul
und inkompetent. 
Kommt die Nachricht in aufwandreduzierender Form (Typ gebratene Taube
ins Maul) in die Redaktion, wird sie auch ungeprüft und unbearbeitet
weiterkommuniziert. 
Nur Idioten setzen auf sowas wie Berufsehre etc. von Journalisten. 

Aber das ist nicht nur bei Journalisten so. 
Auch Parteien und Ministerien lassen sich ihre Anträge und sogar
Gesetzesentwürfe gerne mal von Lobbyisten "vorschreiben". 
Die sind sogar zu dumm (siehe Freizeitprinzip, s.o.)  um sich
bestechen zu lassen, die "tun's" umsonst. 

Irgendwann wundert einen gar nichts mehr. 

Bewerten
- +