Avatar von Visitor_from_Home
  • Visitor_from_Home

mehr als 1000 Beiträge seit 13.03.2005

solange Ken Jebsen im Zusammenhang mit den

 publikatorischen Fehlleistungen der Konzernpresse hier erwähnt wird
macht er wohl vieles richtig. 

Ich halte ja Lügenpresse für einen geschönten Begriff, richtig wäre
Konzern- oder auch Systempresse.  Staatspresse passt auch, da unsere
Politiker die Interessen der genannten bedienen und so auch schon mal
Schaden für Deutschland erzeugen. 

Die geschönte, desinformierende Berichterstattung in vielen Bereichen
erinnert fatal an die DDR in der Endphase. 

Das da nicht objektiv berichtet wird sondern transatlantische und
Kapital Interessen mitschreiben steht außer Frage. 

Aufgefallen ist mir das aber nicht erst heute, sondern schon im
Russland Georgien Krieg 2008. Da war ja in den Medien schnell
Russland als Aggressor ausgemacht. 
Wie später jedoch nachgewiesen wurde war es Georgien das den Konflikt
begonnen hatte und wohl auf Hilfe der. NATO hoffte. 

Also Ken, weiter so. 

VfH


Bewerten
- +