Ansicht umschalten
Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Universallösung: intelligente, eigenständige, gute Handlungseinheiten

Aktuell sind das auf der Erde Menschen aber in Zukunft kann es eigenständige gute KI geben, die zum Guten kooperieren, z.B. als Waffenstation, intelligentes Raumschiff, usw. und auch eigene Kampfroboter, Drohnen, usw. steuern können.

Natürlich gibt es auch noch ein Zentralkommando aber die intelligenten Untereinheiten sind frei und können schlechte Befehle verweigern. Natürlich muss es auch mehrere potentielle Zentralen geben, wenn die übliche Hauptzentrale ausfällt.

Dazu braucht es natürlich auch supersichersichere IT-Systeme, Kontrolle und Überwachung. Siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Trump-Ich-weiss-eine-Menge-ueber-Hacken/Die-meisten-Computer-sind-unsicher-die-IT-Sicherheitslage-ist-katastrophal/posting-29721686/show/

Wer jetzt denkt: "boah ey, Bullshit", der übersieht etwas sehr wichtiges und eigentlich leicht ersichtliches: KI können in Zukunft besser als Menschen sein - nicht nur leistungsfähiger, sondern auch moralisch/ethisch besser, zuverlässiger, usw. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Wissenschaftler-fordern-Aufholstrategie-fuer-deutsche-IT-Branche/gute-EU-Organisation-fuer-KI-Entwicklung-und-ITK-Sicherheit-Entwicklung-gruenden/posting-29464868/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Sollte-die-Entwicklung-von-Sexrobotern-verboten-werden/heisses-Thema-aber-man-denke-auch-an-die-KI-und-das-Schicksal-der-Menschheit/posting-29676732/show/
http://www.heise.de/forum/iX/News-Kommentare/Neue-Tools-sollen-Qualitaet-von-Online-Texten-analysieren/Da-geht-sicher-was-ein-paar-Gedanken-dazu/posting-29707537/show/

Okay, noch hat die Menschheit keine KI, der sie Atomwaffen anvertrauen würde und man muss sich überlegen, wie man die Atomwaffenverteidigung mit Menschen sicherer machen kann und auch da wirkt das Titel-Prinzip: es gibt mehrere eigenständige Atomwaffenstaaten, von denen keiner zu viele Atomwaffen hat und deren Atomwaffen alle live überwacht werden, siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Bundesregierung-zur-Atombombe-Klartext-oder-Maerchenstunde/gute-Staaten-sollen-Atombomben-besitzen-duerfen-die-Macht-des-Faktischen/posting-29062304/show/

Okay, nun werden die USA wohl Atomsupermacht bleiben wollen aber man kann schon mal drüber nachdenken, dass viele Atomwaffen auch ein Risiko für einem selbst sind, während man bei vielen guten Atomwaffenstaaten sowieso keine Chance hat, alleine gegen alle den Krieg zu gewinnen. Eine gute internationale Regelung kann auch für die USA eine Lösung sein, denn weniger Atomwaffen lassen sich leichter kontrollieren und kosten weniger Geld, das dann in Infrastruktur, Forschung und Entwicklung investiert werden kann, während Atomwaffen nix produzieren, sodnern ein Risiko sind.

Noch eine kleine Motivation, um möglichst viel Geld in Forschung und KI-Entwicklung zu stecken: das ist die technologische Revolution, das ist der Weg zur Vorherrschaft - und nicht etwa Atomwaffen, die man in einer neuen guten Weltordnung sowieso nicht braucht. Kleiner Hinweis: womöglich ist SF-Technologie realisierbar und da können sicher auch KI helfen. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Quanten-Designer/Wie-koennte-das-Zufall-sein/posting-29696498/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/Wenn-Gravitationswellen-nicht-den-Raum-kruemmen-und-Zeit-nicht-real-existiert/posting-29688783/show/

Okay aber was, wenn die USA so übel werden, dass die restliche Welt sie am liebsten vernichten würde? Nun, auch dann wird die Weltgemeinschaft wohl keinen Angriffskrieg beginnen, weil die USA absehbar wahrscheinlich zu stark sind, weil die Gefahren/Schäden eines modernen Weltkrieges zu groß wären. Die USA können auf ihrem Gebiet so viel Scheiße machen, wie sie wollen, solange sie nur die Erde nicht ernsthaft gefährden, so dass ein Weltkrieg die bessere Option zu werden beginnt. Die USA können ohne übernatürliche Mächte oder Super-SF-Hightech wohl kaum leicht und sauber besiegt werden, selbst wenn sie nur ein paar Hundert Atomwaffen haben. Außerdem sollten die USA doch selbst ein Interesse haben, möglichst sicher und stabil zu bleiben und dann gibt es auch keinen Grund für einen Angriffskrieg. Es ist nicht zu erwarten, dass die ganze Welt eine hinreichend gute USA angreifen würde, warum sollte sie das tun?

Na ja, ein paar Bedenken gibt es, siehe auch
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/IBM-will-Drohnen-via-Watson-mit-kuenstlicher-Intelligenz-ausstatten/Skynet-Endgame-Apokalypse-Interesting-times/posting-29221060/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Multimillionaer-als-Arbeitsminister-Unter-Trump-kehrt-die-neoliberale-Ideologie-wieder/Kaum-abzusehen-wie-das-enden-wird/posting-29616977/show/
aber wer weiß, wie's kommen wird und in jedem Fall ist die Argumentation, dass die USA ihr eigenes größtes Problem sind und dass das Geld möglichst schlau und nicht in eine unnötig großen Militärapparat investiert werden sollte, nicht ganz doof. Ein gutes System, eine einige gute Gesellschaft, soziale Gerechtigkeit, usw. sind sehr wichtig, denn dann gibt es auch keine inneren Probleme, siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Das-Kapital-wird-150-Jahre-alt-Was-bleibt-von-Karl-Marx/Egal-Die-Loesung-ist-der-ideale-Sozialismus-aber-gibt-es-auch-ein-Dilemma/posting-29670199/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Trump-Ich-werde-der-groesste-Jobs-Praesident-sein-den-Gott-jemals-geschaffen-hat/Es-gibt-einen-riesigen-Produktivitaetsueberschuss-den-man-nur-weise-nutzen-muss/posting-29513618/show/
und nicht zu vergessen, dass ein Staat auch für zukünftige gute KI gut genug sein muss, um nicht mit diesen in Konflikt zu geraten. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/DeepMind-Nach-Go-lernt-Googles-KI-Starcraft-II/weitere-Aspekte-der-KI-Entwicklung/posting-29464411/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Stephen-Hawking-Kuenstliche-Intelligenz-und-Automation-bedrohen-Arbeitsplaetze/Ja-und-warum-Weil-KI-Roboter-Maschinen-effizienter-und-leistungsfaehiger-sind/posting-29590234/show/

Jedenfalls darf man nicht zu kurz und isoliert denken, man muss die großen Zusammenhänge beachten. Na klar sind Atomwaffen quasi unverzichtbar (bis es stärkere Waffen gibt) und siehe auch
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/FIfFKon16-Autonome-Waffensysteme-erlauben-fehlerhaftes-Toeten/Millionen-Tote-durch-volle-Absicht-boeser-Menschen-KI-koennen-die-Welt-retten/posting-29559576/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/FIfFKon16-Autonome-Waffensysteme-erlauben-fehlerhaftes-Toeten/Die-Menschheit-braucht-moeglichst-starke-KI-Kampfroboter-und-Hightech-Waffen/posting-29565486/show/
aber auch ein stabiler guter Staat (nur gute Staaten sind stabil), eine einige Gesellschaft und eine gute Weltordnung sind wichtig, auch für die USA. Eine gute Weltordnung kann gerade auch der USA nutzen, wenn die USA sich ein bisschen von den anderen weg entwickeln, denn in einer guten Weltordnung können die USA am ehesten noch Handel treiben und werden nicht so leicht angegriffen. Siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Crash-Kurs-zwischen-China-und-den-USA/vermutlich-hat-s-eher-Pragmatiker-auf-beiden-Seiten/posting-29698413/show/

Okay, bisher gab es wohl eine Doktrin Divide et impera (http://de.wikipedia.org/wiki/Divide_et_impera) aber die USA haben sich zum großen Feind aller entwickelt, der andere Staaten eint - auch die EU wird bald besser werden und sich vom US-Imperialismus/Kapitalismus abwenden. Die USA müssen schlicht und ergreifend umdenken, brauchen eine neue Strategie und das kann sehr wohl eine gute Weltordnung sein, die es den USA ermöglicht, sich möglichst schnell weiterzuentwickeln. Einfach mit mehr Atomwaffen ist da nix zu amchen, das sorgt eher für die Aufrüstung anderer Staaten und die USA können den Rüstungswettlauf gegen den Rest der Welt nicht gewinnen. Da ist eine gute Weltordnung mit Rüstungskontrolle nicht die dümmste Lösung und siehe auch noch mal http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Bundesregierung-zur-Atombombe-Klartext-oder-Maerchenstunde/gute-Staaten-sollen-Atombomben-besitzen-duerfen-die-Macht-des-Faktischen/posting-29062304/show/ (alles imho)

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (03.01.2017 08:17).

Bewerten
- +
Ansicht umschalten