Avatar von medienskeptiker
  • medienskeptiker

mehr als 1000 Beiträge seit 21.09.2016

Re: Herr Rötzer! Ich bitte Sie.

Ist richtig ---aber im vergleich zu den Machenschaften ist das PEANUTS :-)

ich habe wahrlich Herrn Rötzer schon allerschärfstens kritisiert hier in TP---aber man sollte vor allem bei der Kritik seriös und verhältnismäassig sein--ich stehe nicht an den von mir kritisierten Herrn Rötzer bei diesem Artikel nicht im Prinzip zu kritisieren (und damit vom FONDS de PROBLEM abzulenken) wenn Kritik,dann dass er allzu freundlich mit WaPo war und erst "später in die Historie der Fake news der Wapo eingestiegen ist,wo schon in der headline die erste Beschwichtigung Eingang gefunden hatte. und Dass er schösprechend "heisse Luft" sagte wo es FAKE NEWS PUR war --völlig unrecherchiert und de facto nicht richtiggestellt. In Zeiten wo man Wahrheitsministerien in deutschland andenkt und wo genau DAS Obama gerade erst jetzt auf Schiene gestzt hat--worüber das Team von Rötzer nicht oder nicht klar und kritisch genug berichtet,
Aber was wollen wir? Kritische Medien werden "umgearbeitet" diesem Prozess begleiten wir gerade bei TP..mit all den hochentwickelten Methoden den die Mächtigen entwickelt haben. Wir sehen....abgesoftete Beiträge des Chefredakteurs, unbehinderte Rotbot Aktionen, Ich will gar nicht wissen was für uns unsichtbar bei der Entscheidung der Veröffentlichung von Beiträgen läuft (wenn einmal keine Beiträge von Pany mehr kommen wissen wir was es geschlagen hat) und was da im Hintergrund an finanziellem Druck (positiv wie bedrohend negativ läuft-kann ich mir zwar aufgrund meiner jahrzehntelangen Berufserfahrung vorstellen aber nicht erwünschen--es ist sicher nicht sehr einfach wenn mann ein gewisses Niveau an Breitenwirkung bekommen hat und dann plötzlich ins Schussfeld der Mächtigen kommt--- besonders in der absoluten Panik in der sich diese derzeit befinden...KEIN Honiglecken !!

Bewerten
- +