Avatar von Eymontop
  • Eymontop

mehr als 1000 Beiträge seit 06.06.2016

Die Schuld hatte grundsätzlich immer das Ausland, zu allen Zeiten,in jedem Krieg

Genauso, wie es noch nie ein Land auf dieser Welt gab, das offiziell einen Krieg selbst begonnen hat. Alle haben sich immer nur "verteidigt".

Deshalb kommen in unseren schlecht verkleideten Pseudo-Demokratien in Kriegszeiten auch grundsätzlich immer Rechtskonservative Nationalisten an die Macht. Bei denen sind auch immer die Ausländer an allem schuld.

DIe sind dann dafür zuständig, "beim Volke" den richtigen ideologischen Unterbau zu schaffen, die dazugehörige Kriegs-Rechtfertigungs-Ideologie sozusagen. Irgendein "ismus" findet sich da immer.

Die Grund Devise ist immer: Die Anderen sind schuld!

Gruß

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (07.06.2017 14:50).

Bewerten
- +
Anzeige