Avatar von kennie
  • kennie

mehr als 1000 Beiträge seit 04.12.2005

Lass mal die Polemik stecken, ich versuche auch sachlich zu sein, also:

Welches sind die Beteiligungen von Bill Gates an Pharmakonzernen*, die Jebsen nennt, wie viel Prozent sind sie und was sind die prognostizierten Gewinne?

* von mir aus auch Querverbindungen über Beteiligungen an anderen Kapitalsammelstellen, was natürlich Extrabelege braucht.

Das war die Frage.

Du hast einen Text von "uncut-news", einem deutschsprachigen Blog ohne richtiges Impressum als Quelle genannt, der sich mit rechten Verschwörungsthemen beschäftigt. Außer Gates sind natürlich auch EE ein Feindbild auf der Titelseite.

Vielleicht fällt dir auch auf, dass die von dir explizit erwähnten Konzerne und Unternehmen alle eben KEINE Pharmakonzerne sind.

Es wäre also schon schön, wenn du präziser sein könntest, sonst kann dich leider niemand mit etwas betriebswirtschaftlichem Grundwissen Ernst nehmen.

Desweiten werden in dem Zitat lauter Vorwürfe gemacht, die mit Impfungen generell wenig zu tun haben. Bezug wird auf eine Reportageserie von der LAT von 2007 genommen. Der Blog interpretiert also nur eine andere Quelle und hat keinerlei eigene Recherchen in RL gemacht, wie es eben typisch ist für solche Blogs. Es ist ein reiner Meinungsblog. Ich bezweifle, dass die Autoren der LAT mit diesen Interpretationen zufrieden wären.

https://www.latimes.com/business/la-na-gatesx7jan07-sg-storygallery.html

Da werden Investments der Stiftung generell kritisiert. Sie wollen Divestments der Stiftung bei Unternehmen, die für die Gesellschaft schädliche kapitalistische Praktiken unterstützen ohne sich zu sehr über Kapitalismuskritik auszulassen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (25.05.2020 12:14).

Bewerten
- +