Avatar von pk
  • pk

mehr als 1000 Beiträge seit 10.10.2000

Neuwagen...

Also, ich hatte einmal einen Neuwagen, das war 1989, eine Ente für unter 10.000DM.
Seitdem frage ich mich immer, wo denn der Sinn darin liegt, erhebliche Anteile eines Jahresgehalts in einen Blechhaufen zu stecken, der ständig gewartet, repariert, gepflegt, gefüttert und untergebracht werden will und innerhalb eines Jahres ohne weiteres bis zur Hälfte seines Wertes verlieren kann. Also für einen modernen halbwechs umwelt- wie alltagstauglichen Neuwagen mit halbwegs Komfort aus deutscher Produktion zahlt man jenseits der 30000 Euro und ist dann noch nicht mal 1 km gefahren oder 1h geparkt. Da frag ich mich schon seit Jahrzehnten, wie das Geschäftsmodell funktionieren kann.

Bewerten
- +