Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

Nicht nur Grenzenlosigkeit ist mit Demokratie unvereinbar

Zitat Mausfeld:

Die Idee einer demokratischen Gestaltung eines politischen Gemeinwesens wird auf globaler Ebene zwangsläufig völlig inhaltsleer. Dies gilt umso mehr, als die Zentren international operierender wirtschaftlicher Macht heute so organisiert sind, dass sie sich Gesetze, denen sie unterliegen, faktisch selber schreiben und keiner Form demokratischer Kontrolle und Rechenschaftspflicht unterliegen. Demokratie und mit ihr mühsam erkämpfte zivilisatorische Errungenschaften - wie der Sozialstaat und die mit ihm verbundenen Mechanismen einer Begrenzung von Exzessen kapitalistischer Akkumulation - sind auf die Ebene einzelstaatlicher Organisationsformen angewiesen. Auf globaler Ebene sind demokratische Legitimationsformen unmöglich.

Es gibt mehrere Sachen die mit Demokratie inkompatibel sind:
Internationalismus
Plutokratie und/oder Oligarchie
Zinseszinswirtschaft
Totalitäre Ideologien und Religionen. Falls die christlichen Kirchen meinen da nicht mehr dazu zu gehören, sollten sie das mit klaren Indizien und Taten belegen. Auch wenn ein Wolf Kreide frisst und zu piepsen beginnt, bleibt er ein Wolf und seine 1700 jährige blutige Geschichte und auch sein heutiger Reichtum belegen das.

Bewerten
- +
Anzeige