Ansicht umschalten
Avatar von freudhammer
  • freudhammer

mehr als 1000 Beiträge seit 14.12.2014

Vom Klima-Apostel zum Corona-Apostel

Wenn man bei den jahrelangen Diskussionen zu Herrn Alts Klimapredigten eins gelernt hat, dann das: Argumentieren mit ihm im Forum ist völlig für die Katz. Entweder liest er die Argumente anderer gar nicht oder er hat sich in seiner Glaubensblase so gemütlich eingerichtet, dass alles an ihr abprallt. So ist es gewiss auch völlig sinnlos, ihm hier zu antworten. Aber bezeichnend ist es schon, dass Alt an allen Verdummungsfronten auftaucht und er mühelos vom Klima-Apostel zum Corona-Apostel wechselt. Beim Klima sieht er die Erlösung der Menschheit in Gestalt einer neuen Industrieproduktion daherkommen, bei Corona versucht er Demokratieabbau, die Aussetzung der bürgerlicher Rechte, die Isolierung der Menschen und die Vorbereitung der Zwangsimpfung der Weltbevölkerung als moralisch und Ausdruck von Rücksichtnahme zu verkaufen. Dabei blendet er geflissentlich alle Kollaterialschäden der Maßnahmen aus, die den Menschen ihre wirtschaftliche Existenz nehmen und in armen Ländern täglich Tausende verhungern lassen.

Schon die Frage "Darf man andere krank machen?" ist so heuchlerisch, dass es schier weh tut. Natürlich darf man niemanden krank machen. Eben deswegen ist diese Unterstellung so teuflisch. In meinen Augen ist Alt, wie so viele, die frömmelnd und moralintriefend daherkommen, entweder ein Heuchler, ein Narr oder ein bezahlter Volksverdummer.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten